2010 geförderte Projekte

Stay Rebel

Politisches Festival für kulturelle Vielfalt und alternative Lebensformen – gegen Faschismus, Rassismus, Ausgrenzung und Intoleranz. Durch ein buntes Programm aus Redebeiträgen, Workshops, Vorträgen, Infoständen und kulturellem Programm sollen alternative Lebensweisen vorgestellt werden sowie  Hemmschwellen gegen Unbekanntes abgebaut werden. Für diese Arbeit wurde der Verein von der sächsischen Jugendstiftung prämiert.

für ein tolerantes, buntes, weltoffenes Limbach-Oberfrohna

Antragsteller: Soziale & Politische Bildungseinrichtung L-O e.V.
Projektzeitraum: 24.07.2010

Die Kunst der Außenseiter Sommerfest

Jugendliche und behinderte Menschen gestalteten gemeinsam das Programm bis hin zur Deko, dem Essen und den Spielen sowie einem Theaterstück. Die Projektteilnehmer haben so die Möglichkeit, die Arbeit des Projektes „Die Kunst der Außenseiter“ vorzustellen, weiter bekannt zu machen, Vorurteile abzubauen und ins Gespräch zu kommen.

Antragsteller: Jugendprojekt Oldschool Mechanic’s e.V. Bockau
Projektzeitraum: 21.08.2010

Die Mauer in den Köpfen

„Die Mauer in den Köpfen“ möchte die neue deutsche Geschichte aufgreifen und fast 20 Jahre nach der „Wende“ zeigen, welche „Wahrnehmungs-Mauern“ noch in den Köpfen der Menschen existieren. Durch das gemeinsame Lernen – mit- und voneinander – sollen Klischees abgebaut und der innerdeutsche Dialog angeregt werden. Als Zielgruppe gelten junge Menschen aus Ost und West.

Antragsteller: Windmühle Seifhennersdorf e.V.
Projektzeitraum: 03.11.2010 bis 05.11.2010

Aufbau, Ausbau und in See gestochen

Ziele des Projektes sind u. a.: Kinder und Jugendliche erlernen neue Fertigkeiten (z. B. Arbeiten mit dem Material Holz), erfahren die Arbeit im Team und üben sich in Teamfähigkeit „Wir sitzen wortwörtlich in einem Boot“ (z. B. lernen sich zu unterstützen, verlässlich zu werden oder sich auf andere verlassen zu können.)

Kinder und Jugendliche renovieren einen Kutter

Antragsteller: OUTLAW gGmbH, Dresden
Projektzeitraum: September 2009 bis Oktober 2010

Alles bloß Werbung oder was?

Wichtigstes Ziel des Projektes ist die Förderung von persönlichen Kompetenzen, wie der Selbstwahrnehmung und der Fähigkeit, sich öffentlich mit einem Anliegen so zu präsentieren, dass sowohl das Kind/die Kinder als auch dessen/ihre Anliegen von anderen wahrgenommen werden. Wenn wir gleichzeitig bewirken, dass die Kinder zukünftig Werbung mit anderen Augen betrachten, wäre dies ein sehr erfreuliches Nebenziel.

Antragsteller: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Region Weißeritz e.V., Dippoldiswalde
Projektzeitraum: 04.10.2010 bis 14.10.2010

Video-Camp in Schneeberg Am Filzteich

„Ein Videoclip? Na klar, aber dann ein Musikvideo.“ Auf dem Programm standen das Kennen lernen der Grundlagen des Videodrehs, die Produktion eines Musikclips, Einblicke in die Berufswelt des Filmemachens und natürlich jede Menge Spaß.

Antragsteller: AGJF Sachsen e.V., Chemnitz
Projektzeitraum: 04.07.2010 bis 10.07.2010